Leben mit AIDS heute

Wer kann das Angebot in Anspruch nehmen: 
Schüler/innen ab der 9. Schulstufe aller Schultypen
Was wird angeboten: 
  • Wie erfährt man, dass man HIV-positiv ist?
  • Wie reagieren Menschen auf die HIV-Infektion?
  • Welche Auswirkungen hat die Diagnose auf das Leben von Betroffenn?
  • Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?
  • Weshalb halten sich Vorurteile gegenüber HIV-positiven Menschen so hartnäckig?
  • Welche Gefühle löst "AIDS" bei uns selbst aus?
  • Welchen Beitrag könne wir für einen Zuwachs an Toleranz leisten?

Wir arbeiten mit Schülerinnen und Schülern ab der 9. Schulstufe. Die Mindestdauer unserer Workshops beträgt zwei Schulstunden. Sofern es unsere personellen Kapazitäten erlauben, teilen wir die Klasse in zwei nach Geschlechtern getrennte Gruppen auf. Es hat sich bewährt, zu diesem Themenkreis mit Jugendlichen unter Ausschluss von Erwachsenen zu arbeiten. Daher bitten wir um Verständnis dafür, dass Lehrpersonen an unseren Präventionsveranstaltungen für Jugendliche nicht teilnehmen können.

Was kostet das Angebot: 
Für einen dreistündigen Workshop berechnen wir einen Unkostenbeitrag von € 70.- pro Klasse.
Wie kann ich das Angebot in Anspruch nehmen: 
Zu Beginn eines jeden Schuljahres erfolgt eine tirolweite Ausschreibung des Workshopangebots an alle in Frage kommenden Schulen. Die Anmeldung zu Workshops erfolgt über die Homepage der AIDS-Hilfe Tirol: www.aidshilfe-tirol.at
Verfügbarkeit: 
Angebot ist derzeit verfügbar