Sicher viel bewegt & erlebt

Wer kann das Angebot in Anspruch nehmen: 
1.- 6. Schulstufe in Innsbruck
Was wird angeboten: 

Das Projekt "Sicher viel bewegt & erlebt" beinhaltet 3 verschiedene Workshops mit folgenden Inhalten


    "Richtig fallen bei Unfällen" (für SchülerInnen)
    "Richtig helfen bei Unfällen“ (für SchülerInnen)
    "Richtig helfen und Unfälle vermeiden“ (für Eltern, Angehörige und Lehrpersonen)

In den Workshops werden Kinder und deren engste Bezugspersonen (Eltern und Angehörige, Lehrpersonen) für die Themen Unfallprävention, richtiges Verhalten in Unfallsituationen und die Wichtigkeit von Bewegung und Sport sensibilisiert.
Der Projektpartner kann auswählen, welche Workshops durchgeführt werden – es ist sowohl möglich nur einen zu buchen als auch alle drei. Beim Workshop 3 für die Erwachsenen bietet es sich beispielsweise an die Vorträge in bestehende Veranstaltungen wie z.B. Elternabende, -sprechtage oder Schuleinschreibungen einzubauen.
Der Workshop 1 „Richtig fallen bei Unfällen“ findet in Kooperation mit dem Judozentrum Innsbruck in deren Judohalle in Innsbruck statt. Die Kinder lernen an einem Vormittag (6 Schulstunden oder 3 Doppelstunden) Aspekte der Fallschule und richtiges Verhalten bei Stürzen. Für die 2 Workshops zum Thema „Richtig helfen“ kommen Referenten des Roten Kreuzes in die Schule. Die Workshops dauern jeweils ca. 90 Minuten.

Was kostet das Angebot: 
kostenlos
Wie kann ich das Angebot in Anspruch nehmen: 
Ausschreibung per Mail zum Schulbeginn an alle Volksschulen, NMS und AHS in Innsbruck mit allen Informationen zur Anmeldung.
Verfügbarkeit: 
Angebot ist derzeit verfügbar
Ort: 
mobiles Angebot
Themenfeld:
Angebotsform: