Verantwortung in der Sexualität: Medienportal LeOn

Wer kann das Angebot in Anspruch nehmen: 
Pädagoginnen und Pädagogen jener Tiroler Schulen, die für das Medienportal LeOn eine Vereinbarung mit dem Tiroler Bildungsinstitut – Medienzentrum abgeschlossen haben.
Was wird angeboten: 

Das Themenpaket zeigt, dass Verhütung bereits bei den ersten unerfahrenen Kontakten ein absolutes und routiniertes MUSS für Jugendliche und junge Erwachsene ist. Der Schutz vor ungewollter Schwangerschaft und sexuell übertragbaren Krankheiten steht im Zentrum. In der Sexualität trägt jeder hohe Verantwortung gegenüber seinem Partner und sich selbst. Frauen und Männer sind gleichermaßen verantwortlich. Kondome schützen vor ungewollter Schwangerschaft und sexuell übertragbaren Krankheiten. Es gibt weitere Verhütungsmittel für die Frau wie die Anti-Baby-Pille, chemische Verhütungsmittel, das Diaphragma oder die Spirale. Sich grundsätzlich gegen Sexualität - beispielsweise vor der Ehe oder vor einer festen Partnerschaft - auszusprechen, hat oft einen religiösen oder kulturellen Hintergrund. So fordern verschiedene Kirchen und Gläubige sexuelle Enthaltsamkeit beim vorehelichen Geschlechtsverkehr.

 

Die Medien eines Themenpaketes (Filme, Arbeitsblätter, interaktive Übungen, Bilder, didaktische Hinweise u.ä.) dienen zur Unterrichtsvorbereitung, können im Unterricht eingesetzt und im TSN-Moodle auch direkt den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt werden.

Was kostet das Angebot: 
für LeOn-Schulen kostenlos
Wie kann ich das Angebot in Anspruch nehmen: 
Nach der Anmeldung im Portal Tirol (https://portal.tirol.gv.at) startet man die Anwendung „Medienportal LeOn“. Die Filme kann man sofort anschauen (streamen), alle anderen Medien können zudem heruntergeladen werden.
Verfügbarkeit: 
Angebot ist derzeit verfügbar
Ort: 
ortsunabhängig
Themenfeld: