2018/2019

 Diese Schulen machen sich im Schuljahr 2018/2019 auf den Weg zum Gütesiegel

  • Volksschulen: Baumkirchen und St. Anton am Arlberg
  • Neue Mittelschulen: Breitenbach, Gries am Brenner, Langkampfen Zirl
  • Neue Praxismittelschule der KPH-Edith Stein
  • Polytechnische Schule St. Johann i.T.
  • Tiroler Fachberufsschule Lienz
  • BHAK/BHAS Telfs
  • KBAfEP Innsbruck
  • HLWest 
  • PORG Volders

 

 

Das Gütesiegel Gesunde Schule Tirol ist eine drei Schuljahre gültige Auszeichnung für Schulen, die Gesundheitsförderung am Schulstandort nachweislich (durch die Erfüllung definierter Kriterien) und ganzheitlich leben. Das Gütesiegel kann nach einem ein Jahr dauernden Prozess, in dem die Schule vom Strategieteam Gesunde Schule Tirol begleitet wird, beantragt werden. Nähere Information zum Gütesiegel finden Sie auf dieser Webseite unter "GÜTESIEGEL" oder über diesen Link.

 

Am 15. Januar 2018 erhalten alle Schulen in Tirol einen Brief der Amtsführenden Präsidentin des LSR für Tirol LR Beate Palfrader mit den aktuellen Teilnahmebedingungen und Informationen zum Gütesiegel (siehe beiliegende Datei). Eine Anmeldung für den Weg zum Gütesiegel ist von 19. Februar 2018 - 2. März 2018 möglich. Bis zur Öffnung des Anmeldefensters haben interessierte Schulen die Möglichkeit, am Schulstandort im Rahmen eines partizipativen Prozesses eine gemeinsame Entscheidung für die Teilnahme am Weg zum Gütesiegel zu treffen, einem der wesentlichen Erfolgsfaktoren für eine Gesunde Schule. Kurz vor Beginn der Anmeldefrist folgt ein Erinnerungsschreiben mit einem Weblink, der direkt zur Anmeldung führt. Die Anmeldung ist abgeschlossen.

 

Das Gütesiegel wurde im Rahmen einer langfristig angelegten Kooperation der Institutionen Landesschulrat für Tirol, Land Tirol, Tiroler Gebietskrankenkasse, BVA sowie Pädagogischer Hochschule Tirol für Gesundheitsförderung an Tirols Schulen entwickelt.