Safer Internet – Workshops

Wer kann das Angebot in Anspruch nehmen: 
Saferinternet.at bietet zielgruppengerechte und individuell gestaltbare Workshops für Schüler/innen, Lehrende, Eltern und Mitarbeiter/innen außerschulischer Einrichtungen u.v.m. an.
Was wird angeboten: 

In den Workshops wird auf aktuell beliebte soziale Netzwerke, Apps und Online-Trends eingegangen, mit denen sich Kinder und Jugendliche beschäftigen. Die Teilnehmenden erfahren, wie genannte Trends entstehen, welche Bedeutung sie für Kinder und Jugendliche haben und welche Gefahren lauern. Die Zurückhaltung bei der Veröffentlichung persönlicher Daten und Bilder, der respektvolle Umgang miteinander im Internet und das Erkennen der eigenen Grenzen bei der Internetnutzung und beim Computerspielen sind unter anderem Themen, die behandelt werden, um Gefahren wie Cyber-Mobbing, Urheberrechtsverletzungen zu vermeiden und um die Frage, ab wann die Nutzung zur Sucht wird, zu klären. Indem digitale Medien als wertvolle Ressourcen angesehen werden, werden Einsatzmöglichkeiten von Smartphones, Tablets und Co. (zum Beispiel im Unterricht) besprochen.

Was kostet das Angebot: 
Eine Unterrichtseinheit kostet €56,-. (exkl. Ust.) plus Fahrtkosten. Bei der Buchung einer Veranstaltung unter 2 Unterrichtseinheiten wird eine Mindestpauschale von € 88,- (exkl. Ust.) plus Fahrtkosten verrechnet.
Wie kann ich das Angebot in Anspruch nehmen: 
Eine unverbindliche Veranstaltungsanfrage kann entweder auf der Website www.saferinternet.at oder bei einem der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des InfoEcks gestellt werden.
Verfügbarkeit: 
Angebot ist derzeit verfügbar
Ort: 
Schulstandort, Jugendzentren, Gemeindesäle, etc.
Angebotsform: