Österreichischen Lebensmitteln auf der Spur - Karotte: Medienportal LeOn

Wer kann das Angebot in Anspruch nehmen: 
PädagogInnen jener Tiroler Schulen, die für das Medienportal LeOn eine Vereinbarung mit dem Tiroler Bildungsinstitut – Medienzentrum abgeschlossen haben.
Was wird angeboten: 

Essen wir eine heimische Karotte, ist diese mit großer Wahrscheinlichkeit im Marchfeld herangewachsen. Das Hybrid-Saatgut kommt von internationalen Zuchtunternehmen. Wir essen die Wurzel der Karottenpflanze. Für die Bodengesundheit ist eine Fruchtfolge wichtig. Wenige große Karottenbauern vermarkten direkt an den Lebensmitteleinzelhandel. Karotten, die zu groß, zu klein, unförmig oder beschädigt sind, fallen für den menschlichen Verzehr weg, auch wenn sie genauso gut schmecken. Die Verarbeitungsbetriebe sind dort angesiedelt, wo es viele Karottenbauern gibt. So sind die Transportwege kurz und Frische garantiert. Sie kann ohne großen Aufwand gelagert werden.

Die Medien (Filme, Arbeitsblätter, interaktive Übungen, Bilder, didaktische Hinweise u.ä.) sind hilfreich bei der Unterrichtsvorbereitung, können im Unterricht eingesetzt und über TSN-Moodle auch direkt den SchülerInnen zur Verfügung gestellt werden.

Was kostet das Angebot: 
Für LeOn-Schulen kostenfrei
Wie kann ich das Angebot in Anspruch nehmen: 
Nach der Anmeldung im Portal Tirol (https://portal.tirol.gv.at) startet man die Anwendung „Medienportal LeOn“. Die Filme kann man sofort anschauen (streamen), alle anderen Medien können zudem heruntergeladen werden.
Verfügbarkeit: 
Angebot ist derzeit verfügbar
Ort: 
Ortsunabhängig
Themenfeld: 
Angebotsform: